Close
Du hast noch keine Artikel im Warenkorb.
Suchen
zurück zu allen News

Erfolgreiche Bewährungsprobe: Extremsportlerin Mareile Hertel unterzieht KiWAMi - SWIM SUIT "MOANA Lollipop" dem 24-Stunden-Schwimmtest

01 Feb 2018

Mareile Hertel beim 24-Stunden-Schwimmen der DLRG in Ansbach

Beim 24-Stunden-Schwimmen der DLRG im mittelfränkischen Dietenhofen unterzog Extremsportlerin Mareile Hertel (GER) den KiWAMi Badeanzug MOANA ‚Lollipop' einer extremen Bewährungsprobe. Neben der massiven Dauerbelastung des Materials ging es der erfahrenen IUTA Triathlon World Cup Siegerin Hertel um den Tragekomfort und die Funktionalität.
Für Mareile Hertel, die dieses Jahr im Sommer bei der Triathlon-Triple-Ultra Weltmeisterschaft über die dreifache Langdistanz für Deutschland an den Start gehen wird, ist eine frühzeitige Entscheidung für die optimale Wettkampf-Ausrüstung eine elementare Voraussetzung auf dem Weg zum anvisierten Titelgewinn.

Im „Xtreme Swim Team“ ging Hertel gemeinsam mit der Weltrekordhalterin über die Bodensee-Dreiländerquerung Mirjam "Mim" Schall und Steffi Saul, der ersten deutsche Ice-Schwimmerin an den Start und absolvierte in ihrem Interval eine Gesamtleistung von mehr als 21 Kilometer. Wobei die Gesamtstrecke durch das ständige Überholen der langsameren Teilnehmer einem Slalom gleich kam und letztlich ein noch besseres Ergebnis verhinderte.

Trotzdem zeigte sich die frisch ernannte KiWAMi-Ambassadorin mit dem Ausgang sichtlich zufrieden.

„Bei der Weltmeisterschaft wird die gesamte Schwimmdistanz von insgesamt 11,4 Kilometern auf insgesamt 228 Bahnen in einem 50-Meter-Schwimmbecken absolviert und dies logischerweise ohne Neopren, daher ist mir dieser erfolgreiche Materialtest extrem wichtig gewesen“, so Hertel.

Bereits am kommenden Wochenende stellt sich Mareile Hertel der nächsten anspruchsvollen Herausforderung der Saison 2018 und tritt zum sechsten Mal beim 24-Stunden-Indoor-Cycling-Marathon in Nürnberg/Feucht an.